Created with Sketch. /title>Created with Sketch.
Weihnachtliche Genüsse
Kneten, rühren, quirlen – machen Sie diese Weihnachten zu einem Fest der Sinne
Weihnachten ohne Backen ist wie der 24. Dezember ohne Schnee. Gegen die Wetterlage können wir leider nichts tun, aber beim Thema Plätzchen & Co. lässt sich Abhilfe schaffen. Denken Sie an Ihre Kindheit zurück und schon ist klar – Weihnachten ist auch das Fest der Düfte. Jede Erinnerung riecht nach Tannenzweigen, Äpfeln, Zimt, Glühwein und so vielen anderen weihnachtlichen Gewürzen. Damit Ihnen diese Feiertage ganz besonders in Erinnerung bleiben, haben wir ein paar einfache und schnelle Rezepte für Sie vorbereitet, mit denen Sie das Thema Weihnachtsleckereien bravourös gebacken bekommen.

Red Velvet Cupcakes

So geht’s: Butter und Zucker schaumig schlagen, die Eier nacheinander unterrühren, Lebensmittelfarbe und Kakao vermischen und einrühren. Abwechselnd Mehl und Buttermilch hinzufügen, dann folgen Vanille und Salz. Jetzt kommt das Geheimnis: Natron und Essig in einer Tasse mixen, anschließend schnell und ohne großes Rühren dazugeben. Das Muffinblech mit Papierförmchen bestücken, diese zu zwei Dritteln mit Teig befüllen und dann im Backofen auf mittlerer Schiene bei 170 Grad (Umluft) ca. 18-20 Minuten lang backen.
Für das Frosting: Die Schokolade schmelzen, lauwarm mit der Butter und dem Puderzucker in den vorher schaumig geschlagenen Frischkäse geben. Zum Schluss die Masse bei hoher Geschwindigkeit luftig aufschlagen. Eine große Portion Frosting in den Spritzbeutel füllen, auf den Cupcakes verteilen und zu einer schönen Kuppel formen.
1 Muffinblech mit 12 Mulden, 300 g Zucker, 3 Eier, 2 EL rote Lebensmittelfarbe, 3 EL ungesüßtes Kakaopulver, 300 g Mehl, 250 ml Buttermilch, 1 TL Vanilleextrakt, 1 TL Salz, 1 TL Natron, 2 TL Weißweinessig; Cream Cheese Frosting: 250 g Frischkäse, 300 g Puderzucker, 200 g weiße Schokolade

Vanille-Kardamom-Kipferl

So geht’s: Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Daraus zwei ca. 3 cm dicke Rollen fertigen und diese in einer Frischhaltefolie 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Rollen in 2 cm dicke Scheiben schneiden, Kugeln rollen und zu Kipferln formen. Ca. 14–15 Minuten backen und danach sofort mit dem Vanillemark-Zucker-Mix großzügig bestreuen.
300 g Dinkelmehl, 125 g gemahlene Mandeln, 100 g Zucker, 250 g Butter in Stücken, 3 Eigelb, Mark von 2 Vanilleschoten, 1 Prise Kardamom
Zum Bestreuen: 4 TL Zucker, Vanillemark von 1 Schote

Winterschokolade

250 g Kakaobutter im Wasserbad bei ca. 50 Grad (nicht höher) schmelzen. Den Topf herausnehmen und 100 g ungesüßtes Kakaopulver hineingeben. Mit 4 EL Agavendicksaft süßen und sehr lange rühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Lebkuchengewürz, Zimt, Kardamom oder Nüsse hinzugeben. In eine Form gießen und drei Stunden in den Kühlschrank stellen. Die schnellere Variante: Fertige Kuvertüre bei 45 Grad schmelzen, auf 28 Grad abkühlen lassen, mit den Wunschzutaten verfeinern und für den Glanz noch einmal kurz auf ca. 30 Grad erwärmen.
Kleiner Tipp: Die Schokolade hübsch verpacken, als Tischdeko einsetzen oder verschenken!

Ihr Auftrag wird geprüft, dies kann einige Sekunden dauern. Bitte gedulden Sie sich einen Augenblick.

Fehler
×